Daniel Fasser

Waldtageslager Stäfa "Sonnenschein und Super-Stimmung"

Das traditionelle ökumenische Waldtageslager der reformierten und katholischen Kirche Stäfa fand zum 24. Mal in der ersten Sommerferienwoche statt.
Barbara Knupfer,
Die Lagerleitung hatte auch für dieses Jahr ein ausführliches Schutzkonzept erstellt und das Programm entsprechend angepasst. Somit war es zur grossen Freude aller Beteiligten erneut möglich, mit den über 160 Kindern eine Woche lang den Tag zusammen mit den Gruppenleitenden, Hilfsleitenden, dem Stab und der Lagerleitung oberhalb der Risi zu verbringen.

Die Gruppennamen waren wie gewohnt kreativ und manchmal sogar etwas ausgefallen. Man fand unter anderem „Geckos“, „Eisbären“, „Walrosse“, „Orcas“, „Fennek’s“ und „Kakteen“, welche sich auf ihren Gruppenplätzen amüsierten.

Selbstverständlich zog sich, wie gewohnt, eine biblische Geschichte als roter Faden durch die Woche. „Josef macht seinen Weg“ – In dieser Geschichte ging es darum, dass Josef nach Ägypten verkauft wurde und beim Pharao landete. Wir erlebten sieben Jahre des Überflusses und sieben Jahre der Missernten und Hungersnot. Am Schluss fand Josef seine Brüder und seinen Vater wieder und Gottes Vorsehung wurde gepreist.
Alle waren begeistert davon, dass die Übernachtung und das traditionelle Abschlussgrillieren in diesem Jahr wieder stattfinden konnten.

Nebst der Geschichte gab es für das Ausbildungscamp ein zusätzliches Highlight: Der Rettungsdienst des Spitals Männedorf fuhr mit einem Krankenwagen vor. Zwei Rettungssanitäter zeigte den Teilnehmenden wie "Erste Hilfe" in der Praxis funktioniert. Ein lässiger, lehrreicher Tag für die Kinder, welche mit Begeisterung mitmachten. Ein grosser Dank an dieser Stelle den Verantwortlichen des Spital Männedorf, welche diesen Ausbildungsblock bewilligte.

Herzlichen Dank natürlich auch an die sehr freundlichen Sanitäter für ihren Einsatz und die Geduld. Wir erlebten eine wunderschöne Lagerwoche mit viel Sonnenschein und glücklichen, strahlenden Kindern. Schön, dass das Waldtageslager schon fast wieder wie gewohnt durchgeführt werden konnte!

Die Lagerleitung, welche mittlerweile seit sieben Jahren aus Barbara Knupfer, Christoph Vogel, Marc Bühler und Raphael Kläy besteht, freut sich bereits auf das nächste Lager mit vielen bekannten und neuen Gesichtern.

Barbara Knupfer

Bereitgestellt: 13.08.2021     Besuche: 51 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch