Daniel Fasser

Informationen zur Corona-Virus-Situation

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarreistaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>2828</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Update: Freitag, 20. März 2020, 15.00 Uhr

Der Bundesrat ruft alle dazu auf: Bleiben Sie jetzt zu Hause. Alle müssen Verantwortung übernehmen. Treffen von mehr als fünf Personen sind verboten. Die bisherigen Massnahmen bleiben bestehen.

Öffentliche und private Veranstaltungen sowie Präsenzunterricht an Schulen sind verboten, alle öffentlichen Einrichtungen sind geschlossen.
Daniel Fasser,
Unsere Kirche bleibt offen. Wir appellieren aber an Ihr Verantwortungsbewusstsein und Ihre Vernunft, bei Besuchen Abstand zu halten und die Maximalzahl von 5 Personen zu berücksichtigen.

Viel Geduld, Rücksicht, Hilfsbereitschaft und Zuversicht wünscht Ihnen die Kirchenpflege und das Pfarreiteam.

Um ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit zu setzen, rufen die Schweizer Bischofskonferenz und die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz in einer gemeinsamen Botschaft alle Gläubigen auf, jeweils donnerstags um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und sie sichtbar vor einem Fenster Ihres Hauses oder ihrer Wohnung zu platzieren und etwas zu beten, beispielsweise ein Vaterunser: für die am Virus Erkrankten, für die im Gesundheitswesen Arbeitenden und für alle Menschen, die angesichts der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen.

Informationen zur Durchführung von einzelnen Veranstaltungen finden Sie auch in der Agenda
» Veranstaltungen nächte 30 Tage

Für die Pfarrei Stäfa gilt

  • Alle Gottesdienste und weiteren kirchlichen Anlässe (wie z.B. Andachten) sind bis vorläufig bis 19. April abgesagt.
  • Alle Veranstaltungen ausserhalb der Gottesdienste/kirchlichen Anlässe werden bis 30. April 2020 abgesagt.
  • Die Räume der Kirchgemeinde St. Verena stehen bis 30. April 2002 für externe Vermietungen nicht zur Verfügung.
  • Religionsunterricht und Katechese finden nicht statt, ebenso alle ausserschulischen Katechese- und Jugendanlässe.
  • Die Erstkommunionsfeier fällt aus.
  • Taufen sollen verschoben werden, ausser in absoluten Notfällen.
  • Beerdigungen finden nur im kleinsten Kreis und nur auf dem Friedhof statt.
  • Die Kirche bleibt offen.
  • Seelsorgerische Gespräche finden statt, unter Einhaltung des Social Distancing.
  • Das Pfarramt bleibt in einem Minimalbetrieb offen, wir bitten aber primär um telefonische Kontaktaufnahme und bei Besuchen vor Ort um Einhalten der Hygiene-Vorschriften.

Der Bundesrat will keinen Lockdown. Er will, dass die Ausbreitung des Virus verzögert wird, das Leben aber trotzdem so gut wie möglich stattfinden kann. Wir als Kirche tragen unseren Teil dazu bei. Das Seelsorgeteam überlegt sich, wie wir uns sonst noch in der Gesellschaft einbringen können.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und Gelassenheit und Gottes Segen in diesen schwierigen Zeiten! Nutzen Sie die guten Seiten: Besinnung, Verzicht, Nachbarschaftshilfe, Dankbarkeit für alle, die in der Pflege und Versorgung ihren Dienst verrichten.

Bei Fragen oder Anliegen wenden Sie sich an das Sekretariat:
Theres Wey, 044 928 15 72, theres.wey@pfarreistaefa.ch

oder den Leiter Verwaltung:
Daniel Fasser, 044 928 15 77, daniel.fasser@pfarreistaefa.ch

Für seelsorgerische Gespräche in diesen unsicheren Zeiten steht Ihnen Diakon Robert Klimek zur Verfügung, 079 312 48 87; robert.klimek@pfarreistaefa.ch

Roger Stupf, Präsident Kirchenpflege
Robert Klimek, Pfarreibeauftragter

Geltende Vorschriften und Empfehlungen:
Ebene Bund:
» Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Ebene Kanton:
» Gesundheitsdirektion
» Bildungsdirektion
» Kantonalkirche

Bistum Chur:
» Bistumsleitung
Bereitgestellt: 06.03.2020     Besuche: 398 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch