Erneuerungswahl der Synode der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich

Zollinger Irmgard  (Foto: Daniel Fasser)
Unsere Synodalin Irmgard Zollinger wurde 2017 während der laufenden Legislatur in einer Ersatzwahl als Nachfolgerin von Petra Zermin in die Synode gewählt. Wir danken ihr für dieses Engagement. Irmgard Zollinger stellt sich für die Legislatur 2023 bis 2027 erneut zur Wahl. Stäfa hat das Anrecht auf einen Sitz in der Synode.
Daniel Fasser,
"... Ich möchte mich für eine weitere Legislatur von 2023 – 2027 für die katholische Synode des Kantons Zürich einsetzen. Nach dem Einstieg im Jahr 2017 habe ich die Arbeit in diesem kirchlichen Parlament als sehr positiv erfahren. Nebst Budget, Rechnung, gesetzlichen Themen und interessanten Geschäften konnte ich viel im Interesse der Kirchgemeinde beitragen.

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung vom Mittwoch,16. November hoffe ich auf Ihre Unterschrift!" Vielen Dank für Ihre Unterstützung auf dem Weg zur Erneuerungswahl.

Irmgard Zollinger, Synodale Stäfa


Weitere interessierte Kandidatinnen und Kandidaten:
Hier geht es zur Ausschreibung der wahlleitenden Behörde