Am Verenafest wieder gemeinsam

verenafest 2022 (Foto: Marijan Benkovic)
Am Sonntag, 4. September, feierten wir das Verenafest in der Kirche und im Verenasaal. Die Katechetin Stefica Dukic hat gleichzeitig den Kleinen das Fest im Regularaum des Pfarreizentrums nähergebracht.
Marijan Benkovic
Der Zelebrant versuchte das Leben der heiligen Verena im Bezug zum Evangelium den Teilnehmenden nahezubringen. Ihre seelsorgerische und diakonische Wirkung an den verschiedenen Orten hat sie zur Jüngerin Jesu gemacht. Daneben ist sie eine zeitgemässe Frau geblieben. Sie kann auch heute ein Vorbild für viele Menschen sein, indem sie sich von ihren Taten inspirieren lassen.

Die musikalische Gestaltung im Gottesdienst zusammen mit dem Verenachor, den zwei Violinen, dem Kontrabass, dem Hackbrett und mit der Orgel hat bei allen GottesdienstsbesucherInnen Spuren hinterlassen. Wir bedanken uns sowohl der Organistin, Frau Romana Ciganovic, für die musikalische Leitung, als auch der Sakristanin, Frau Anella Merola, für die Dekoration in der Kirche.

Das gemeinsame Mittagessen nach dem Gottesdienst und das gemütliche Beisammensein bleibt uns noch lange Zeit in Erinnerung. Zusätzlich konnte man im Saal die Kürbisse aus dem Pfarrgarten, welche die Kinder vom Gartenprojekt gepflegt haben, kaufen und der Erlös dem WWF Schweiz (Artenschutz) spenden, wie es die Sekretärin Frau Elena Bartholet erklärte, die auch beim Service mitgeholfen hat. Der neu gebrannte Pfarreischnaps wurde auch zum Verkauf angeboten.

Ein grosses herzliches Dankeschön geht an den Pfarreirat, welcher für die Organisation und für die Vorbereitung des Saales zuständig war, an den Frauenverein für die wunderbar gebackenen Kuchen, an die zwei Firmlinge, die beim Service mitgeholfen haben, und an alle Freiwillige.
Verenafest 2022
10.09.2022
10 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Roger Stupf, Elena Bartholet