Daniel Fasser

Kirchweihfest - ein Rückblick

Historisch 1 (Foto: Daniel Fasser)

Herzlichen Dank an alle, die zu diesem schönen Festtag beigetragen haben. Der Dank geht in den Altarraum an Marijan Benkovic und Bruno Gut-Fuchs - auf die Empore an Romana Ciganovic und Manuel Leuenberger für die musikalische Gestaltung und an alle, die im Hintergrund das Rad am Laufen hielten.
Daniel Fasser,
Am Sonntag, den 13. Juni haben wir das Kirchweihfest gefeiert und haben uns daran erinnert, dass unsere Kirche ein geweihter Ort ist und zwar seit dem 19. Juni 1948. Der lang ersehnte Tag der Konsekration kam. Bischof Christianus Caminada hatte damals die katholische Kirche St. Verena feierlich eingeweiht. Wir blicken zurück auf eine 73-jährige Geschichte!

Es sind die Mauern, die uns umgeben; Es ist das Dach über unseren Köpfen, samt den Fenstern und der Glasmalerei von Dan Rubinstein. Es sind die vielen Türen, die liturgischen Orten, wie Altar, Ambo, Taufstein, Tabernakel; Es sind die Bänke auf denen wir sitzen und der Boden, auf dem wir gehen; Die Stufen, die zur Empore und zur Orgel führen. All das ist die Kirche, für die wir am Kirchweifest Danke sagen.

Die Kirche ist uns lieb geworden - wir suchen sie auf - wir verbringen Zeit darin und wir gehen wieder hinaus, zurück in unseren Alltag. Weil wir getauft sind, sind wir Gottes Bau und Gottes Tempel und deswegen bekennen wir uns zu Jesus.

Nutzen wir unsere Kirche, indem wir unseren Glauben immer mehr mit Jesus Christus leben. Lassen wir uns wirklich und ehrlich auf Gott ein.
Bereitgestellt: 11.06.2021      
aktualisiert mit kirchenweb.ch