Daniel Fasser

Von Zürich nach Chur

Pilgerer<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarreistaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>227</div><div class='bid' style='display:none;'>2907</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Am Samstag, 13. Juni machte sich eine Gruppe von Pilgernden auf Initiative der Zürcher Spitalseelsorgerin Veronika Jehle auf den Weg nach Chur.
Jeanette Blings,
Im Gepäck hatten sie grosses Engagement, Zuversicht in eine vielstimmige katholische Kirche und die Petition «In Solidarität mit Martin Kopp» mit über 3'800 Unterschriften. Nach rund 30 km trafen sie am Samstagnachmittag in unserer Pfarrei St. Verena in Stäfa ein. Glücklicherweise konnten wir ihnen eine Unterkunft in unserem schönen Pfarrhaus anbieten und gemeinsam den Abendgottesdienst feiern. Trotz anhaltendem Regen gingen ein paar gleichgesinnte Stäfner am nächsten Morgen ein Stück auf ihrem Weg nach Reichenburg mit.

Es war eine schöne Erfahrung, diese Initiative ein wenig zu spüren, Menschen kennenzulernen, die ihre Stimme mutig erheben und sie auf ihrem langen Weg, ein kleines Stück begleiten zu dürfen. Herzlichen Dank dafür!

Kirchenpflege, Ressort Kommunikation Jeanette Blings

» Vielstimmig Kirche sein
» Pilger starten mit Petition nach Chur

Bereitgestellt: 16.06.2020     Besuche: 42 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch