Daniel Fasser

Corona-Schutzkonzept ab Montag, 15.3.2021

Kirche mit Sitzplatz Schild <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Daniel&nbsp;Fasser)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>admin-pfarreistaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>213</div><div class='bid' style='display:none;'>2885</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Der Kanton Zürich hat ab dem 15. März die Corona-Schutzmassnahmen in den Schulen angepasst. Klassenübergreifende Aktivitäten dürfen an der Volksschule wieder stattfinden. Entsprechend erlaubt auch die Kantonalkirche den Religionsunterricht wieder.
Roger Stupf,
Das Corona-Schutzkonzept wurde entsprechend angepasst (siehe Download unten). Die wichtigsten Änderungen im Schutzkonzept sind grün hervorgehoben.

Neu gilt
  • Religionsunterricht darf ab Montag, 15. März wieder klassenübergreifend und im Präsenzunterricht durchgeführt werden.

Weiterhin gilt:
  • Alle Veranstaltungen ausser Gottesdienste oder Beerdigungen sind verboten.
  • Die Kirche wird nur noch vom Haupteingang betreten und vom Seitenausgang verlassen.
  • Chorgesang und Chorproben des Verenachors sind verboten.
  • Alle Musizierenden in Gottesdiensten müssen professionelle Musiker sein.
  • Die Singschule nimmt in Absprache mit der ref. Kirchgemeinde die Chorproben wieder auf.
  • Für Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 und jünger sind Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit erlaubt, namentlich Schach für Kinder, Treffen für Kinder und Jugendliche sowie der Ministrantentreff.

Bitte beachten Sie bei den Gottesdienstbesuchen weiterhin:
  • Tragen Sie sich bitte selber bei Wochenend-Gottesdiensten, Beerdigungen und Hochzeiten mit Ihrem Namen, Ihrem Wohnort und Ihrer Telefonnummer in die bereitgelegte Liste ein (pro Haushalt eine Person).
  • Jede/r Gottesdienstbesucher/in nimmt eine Platzkarte zu sich und legt sie nach dem Gottesdienst wieder in den Behälter zurück.
  • Sind keine Platzkarten mehr vorhanden, ist die maximal zulässige Anzahl von 50 Gottesdienstbesuchern erreicht. Bitte besuchen Sie einen anderen Gottesdienst!
  • Bitte setzen Sie sich alleine, zu zweit oder als Familie auf die markierten Sitzzonen; Diese befinden sich am rechten und linken Rand der Sitzbank (keine Sitzplätze in der Mitte).
  • Beim Zusammenstehen im Aussenbereich darf eine Gruppe nicht mehr als 15 Personen umfassen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Kirchenpflege und Pfarreiteam
Bereitgestellt: 28.05.2020     Besuche: 4 heute, 123 Monat