Daniel Fasser

Corona-Schutzkonzept ab Montag, 31. Mai 2021

Corona-Massnahmen BAG Mai 2021 (Foto: zVG)

Ab dem 31. Mai 2021 hat der Bundesrat die Corona-Schutzmassnahmen gelockert. Auch für uns bedeutet das erfreulicherweise einige positive Anpassungen unseres Corona-Schutzkonzepts.
Roger Stupf,
Das Corona-Schutzkonzept wurde entsprechend angepasst (siehe Download unten). Die wichtigsten Änderungen im Schutzkonzept sind grün hervorgehoben.

Hier die wichtigsten Neuerungen:

Wir haben die Sitzordnung in der Pfarrkirche angepasst, so dass mit Einhaltung des Abstands neu 68 Personen im Schiff Platz haben. Die Zelebranten werden nicht mitgezählt. Wir werden jede zweite Reihe leer lassen, dafür 4 Plätze pro Reihe markieren.

Dafür aber fällt die Registrierungspflicht in der Kirche weg und es müssen keine Platzkarten mehr verteilt werden.

Veranstaltungen ohne Publikum wie Vereinstreffen, GV etc., dürfen mit einer Obergrenze von 50 Personen drinnen und draussen sowie eine Maskenpflicht stattfinden. Zudem muss ein Schutzkonzept erarbeitet werden. Das heisst für uns, wie können sowohl eigene Veranstaltungen durchführen (z.B. Jassnachmittag) als auch entsprechende Vermietungen zulassen.

Essen und Trinken ist jetzt auch wieder in den Innenräumen erlaubt. Das heisst für uns, dass wir wieder den Kirchenkaffee, Mittagstisch etc. anbieten können.

Aber bitte beachten Sie: Die Konsumation muss immer sitzend eingenommen werden, mit maximal 4 Personen am Tisch drinnen und 6 Personen draussen. Zudem müssen sich die alle registrieren, die essen und trinken. Stehapéros bleiben verboten.

Der Verenachor darf leider immer noch nicht auftreten in der Kirche, dafür wäre draussen ein Auftritt erlaubt.

Vielen Dank für die Einhaltung der neuen Massnahmen, insbesondere Abstand, Maske und Registierung beim Essen/Trinken.

Kirchenpflege und Pfarreiteam

Bereitgestellt: 28.05.2020     Besuche: 96 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch