Daniel Fasser

Corona-Schutzkonzept ab 22. Juni 2020

Kirche mit Sitzplatz Schild<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarreistaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>213</div><div class='bid' style='display:none;'>2885</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Seit dem 22. Juni 2020 sind viele Massnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus aufgehoben.

Für uns als katholische Kirche in Zürich gilt aber noch das „alte“ Schutzkonzept der Schweizerischen Bischofskonferenz, mit Ausnahme der Abstandanpassung auf 1.5 Meter. Das hat das Bistum Chur so beschlossen.
Daniel Fasser,
Zudem wurden Pfarreileitung und Kirchenpflege von der Katholischen Kirche des Kantons Zürich ermahnt:

Der Corona-Stab fordert alle Pfarreien und Kirchgemeinden dringend auf, das Schutzkonzept konsequent durchzusetzen. Er weist auch darauf hin, dass Verstösse gegen die Distanzregeln straf- und personalrechtliche Folgen nach sich ziehen können.

Wir haben das Corona-Schutzkonzept für die Katholische Kirchgemeinde Stäfa angepasst. Im Wesentlichen wurde, wie oben erwähnt, die Distanzregel auf 1.5 Meter angepasst. Auch wurden die Regeln für Singen in der Kirche etwas gelockert, kürzere Antwortverse dürfen gesungen werden, nicht aber ganze Lieder mit mehreren Strophen.

Es ist uns sehr wichtig, dass alle Mitarbeitende und Besucher das Schutzkonzept kennen, es ernst nehmen und in der Ausübung ihrer Arbeitstätigkeit umsetzen. Es darf keine eigenständige Interpretation oder Lockerung davon geben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Wir wollen keine Panik machen oder überreagieren; die Regeln sind einfach und nicht schwer einzuhalten. Aber wir müssen gemeinsam dafür sorgen, dass das Virus sich wieder ausbreitet und wir in einen neuen Lockdown geraten.

Weiter gilt:
- Die Mitarbeitenden können wieder im Pfarramt arbeiten.
- Gottesdienste und weitere Veranstaltungen können wieder durchgeführt werden.
- Der Religionsunterricht findet wieder statt.
- Das Pfarreizentrum kann wieder durch Externe gemietet werden.

Wir haben im 20200626 Schutzkonzept Kath. KG Stäfa die Massnahmen und Empfehlungen für diese Lockerungsphase festgehalten.

Die wichtigsten vier Verhaltensregeln sind:
  • Händewäschen und Hygiene der Umgebung
  • Einhalten des Abstands von 1.5m (Singproben 3-5 Meter)
  • Schutzmasken, wo der Mindestabstand nicht garantiert werden kann
  • Führen von Präsenzlisten, wo der Mindestabstand nicht garantiert werden kann.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Einhalten der Vorschriften und Massnahmen. Wir haben versucht, Augenmass zu behalten beim Formulieren der Massnahmen. Wir haben alle zusammen die Verantwortung, einen Wiederausbruch des Coronavirus zu verhindern.

Wir freuen uns darauf, wieder gemeinsam mit Ihnen das christliche Miteinander zu erleben!

Kirchenpflege und Pfarreiteam

20200626 Schutzkonzept Kath. KG Stäfa

» Informationen der Kantonalkirche

» Bundesamt für Gesundheit BAG

» Rahmenschutzkonzept Schweizerische Bischofskonferenz

Bereitgestellt: 28.05.2020     Besuche: 3 heute, 128 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch