Sandra Götschi

Social Distancing...

20200112_Itlimoosweiher<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarreistaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>180</div><div class='bid' style='display:none;'>2849</div><div class='usr' style='display:none;'>64</div>

...ein präsentes Wort, das in unseren Ohren hängen bleibt.
Sandra Götschi,
Die Kinder haben «Home- Schooling», viele Eltern haben «Home- Office» oder Sie gehören zur Risikogruppe und müssen in den eigenen vier Wänden bleiben. Viel gemeinsame oder einsame Zeit- schöne und strenge Momente. Da kann es schon sein, dass einem die Decke hin und wieder auf den Kopf fällt. Mir geht es auf jeden Fall so.
Glücklicherweise dürfen wir noch draussen spazieren, um ab und zu den Kopf frei zu kriegen. Doch allzu oft denkt man, hoffentlich hat das Ganze bald ein Ende. Gerne würde ich meine sozialen Kontakte pflegen und mich frei auf dieser Welt bewegen. Wie lange es noch geht ist ungewiss.
Meine Arbeit als Jugend- und Sozialarbeiterin hat sich total geändert. Momentan mache ich Telefonseelsorge, schreibe Konzepte oder tausche mich mit meinen «Teamgspändli» aus. Sie können sich nicht vorstellen, wie sehr ich mich jeden Morgen darauf freue meine «Gspändli» virtuell zu sehen, als sässen wir alle zusammen in der Kaffeepause. Es bringt mir so ein Gefühl der Zugehörigkeit. Und das ist gerade in dieser unsicheren Zeit wichtig. Falls Sie also einmal den Wunsch haben, einfach so ein bisschen zu plaudern oder sich auszutauschen, dürfen Sie jederzeit anrufen.
Bleiben Sie gesund.

Möchten Sie etwas dazu sagen?

Wir laden Sie ein, mit uns Ihre Gedanken zum Text zu teilen.
Meine Gedanken*
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)


Meine Gedanken
Liebe Sandra, ich freue mich wenn alles vorüber ist und wir wieder durchstarten können. tw
Liebe Sandra, ich habe auch schon das eine oder andere Stimmungstief überstanden. Das gute Wetter hilft zwar, aber ich werde sicher von Deinem lieben Angebot Gebrauch machen, um mit Dir virtuell einen Kafi zu trinken und mich mit Dir austauschen. Das hilft nämlich sehr. Danke! JB
Liebe Sandra .... wir sind und bleiben im Kontakt, Wir freuen uns auf die regelmässigen Lebenszeichen ... du fehlst uns auch im Büro!!
Liebe Sandra Ich habe auch schon das eine oder andere Stimmungstief überstanden. Das schöne Wetter hilft zwar, aber ich werde gerne Gebrauch von Deinem lieben Angebot machen und virtuell mit Dir einen Kafi trinken und mich mit Dir austauschen. Das hilft nämlich sehr. Danke! JB
Sehr guter und persönlicher Text. Komme gerne auf das Angebot zurück.
Bereitgestellt: 02.04.2020     Besuche: 41 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch